Ärztekammerwahl 2019

Vom 24. Mai bis zum 28. Juni 2019, findet die Wahl zur Kammerversammlung der Ärztekammer Nordrhein statt.

Nutzen Sie Ihre Chance und stärken Sie die Vertretung hausärztlicher Interessen in der Ärztekammer.

Liste „Hausärzte in der VoxMed“ (Kammerversammlung Köln)
Liste „Hausärzte Nordrhein in VoxMed“ (Kammerversammlung Düsseldorf)

————————————————————————————————————————————-

Hausärzte in der VOXMED

Kernaussagen des Hausärzteverband Nordrhein e. V. (HVNO)

Niederlassung

HVNO in VOXMED stellt sich der Herausforderung Niederlassung.

Für viele Ärztinnen und Ärzte ist die Niederlassung in eigener Praxis wieder zunehmend ein erstrebenswertes Ziel.
Heute sind jedoch die gesetzlichen Rahmenbedingungen eine Hürde. Die Gestaltung der eigenen beruflichen Zukunft
im ambulanten Bereich bleibt für Viele jedoch eine echte Alternative. Deshalb unterstützen wir die Anstellung mit der Option
einer späteren Übernahme von Praxen durch begleitende Programme. (z. B. Fit für die Hausarztpraxis, Werkzeugkasten
Niederlassung, Coaching Hausarztpraxis, Empowermentschulungen etc.).

Flexible Arbeitszeitenmodelle

HVNO in VOXMED ist für Flexibilisierung der Arbeitszeit, angepasst auf die Lebensbiographie von Ärztinnen und Ärzten.

Um die Versorgungsrealität und Interessen der einzelnen Ärztinnen und Ärzte zusammenzuführen bedarf es flexibler
und damit attraktiverer Modelle, als es die klassischen Arbeitsverträge ermöglichen. Hier steht HVNO in VOXMED
für innovative Anstellungs- und Arbeitsmodelle, mit z. B. Jobsharing, Teilzeitmodellen, Junior-/Seniormodellen.

Work-Live-Balance

HVNO in VOXMED ist für den wertschätzenden Umgang mit der ärztlichen Arbeitskraft -Lebensqualität
und Arbeitszeit müssen in einer ausgewogenen Balance stehen.

Selbstausbeutung war gestern. Heute geht es darum, die Qualität der ärztlichen Leistungen kontinuierlich darzustellen.
Deshalb sind maximale Regelarbeitszeiten selbstverständlich, denn nur wer ausreichende Regenerationszeiten hat,
kann auf hohem Niveau fortgesetzt arbeiten.

Zukunftsorientierte Versorgung

HVNO in VOXMED will die Versorgung von Morgen gestalten und positive, praktisch umsetzbare und zielorientierte
Weiterentwicklungen unterstützen.

Die Zukunft ist digital. Historisch gewachsene Abläufe in der Diagnostik und Behandlung sind ebenso wie hierfür notwendige
Kooperationsformen anzupassen. Deshalb ist es jedoch wichtig, die Kernprozesse ärztlichen Handelns am Patienten
mit hoher kommunikativer Kompetenz analog zu halten. Die assistierenden Prozesse müssen zielgerichtet hierauf ausgerichtet sein.

Versorgung ist Teamarbeit

HVNO in VOXMED sieht die gesundheitliche Versorgung als Teamarbeit in guter abgestimmter Zusammenarbeit
mit allen Gesundheitsfachberufen.

HVNO in VOXMED steht für interprofessionelle und sektorenübergreifende Zusammenarbeit, wobei Delegation, Subsidiarität
und Substitution bewährte Elemente sind. Dort wo Schnittstellen zu anderen Berufsgruppen notwendig sind, fordern wir klare,
qualitätsgesicherte Übergabeprotokolle. Zudem ist ein einheitliches System der Ersteinschätzung Bestandteil dieser Kooperationen.

Selbstbestimmung statt Konzernbildung

HVNO in VOXMED steht für Praxen und MVZ in rein ärztlicher Hand als Garant der beruflichen Selbstgestaltung
und Selbstbestimmung.

Seit etwa 10 Jahren beobachten wir in steigender Tendenz die Kommerzialisierung durch Konzernbildung in der Medizin.
Bezeichnend und gefährlich dabei ist, dass es allein nach höchstmöglichem Profit strebt und nicht mit Nachhaltigkeit
in den deutschen Gesundheitsmarkt eingebracht wird. Die Konsequenz sind erhebliche Verdrängungswettbewerbe
gegenüber einzelnen Ärzten oder kleinen Einheiten von Ärzten in Form von Gemeinschaftspraxen oder Praxisgemeinschaften
oder rein von Ärzten betriebenen MVZs. Das Element der möglichen Nachbesetzung wird aber aufgrund der in Hand von
juristischen Personen befindlichen MVZs dadurch perpetuiert, dass diese MVZs als juristischen Personen eine „Unsterblichkeit“ haben.
Das heißt, die Sitze, auch wenn sie im jährlichen Abstand wieder frei werden, gehen nicht wieder an den Markt, sondern werden
intern nachbesetzt. Sie gehen nicht mehr in die freie Ausschreibung und können somit von nachrückenden jungen Kollegen
aus der Klinik nicht mehr über Ausschreibung und Zuschlag übernommen werden, sondern bleiben in der Hand der Konzerne.

Wir als HVNO in VOXMED stehen dafür, dass die Freiberuflichkeit gerade in eigener Praxis oder in arzteigenen gemeinsamen
Ausübungsformen der beste Garant für eine langfristig gesicherte Versorgung der Bevölkerung an definierten Standorten ist,
gepaart mit einem in eigener Verantwortung betriebenen freiberuflichen Arbeiten, einschl. seiner wirtschaftlichen
Möglichkeiten. Zudem bietet sich nur hier die Möglichkeit eines weitestgehend weisungsfreien Arbeitens, was sich im Rahmen
von Konzernstrukturen insbesondere unter Kommerzialisierungsgesichtspunkten zunehmend verwischt.

Telemedizin ja, aber nicht um jeden Preis

HVNO in VOXMED unterstützt Fernbehandlung nur, wenn diese den Kriterien der ärztlichen Sorgfalt genügt und hilft
ärztliche Ressourcen zu schonen. Sie muss auch ärztliches Arbeiten im Rahmen von interdisziplinärem
und interprofessionellem Behandeln verbessern.

Fernbehandlung ist in der Medizin schon seit mehr als 30 Jahren etabliert und hat in der Gebührenordnung für Ärzte z. B.
in der telefonischen Beratung längst Eingang gefunden. Fernbehandlung mit den heutigen, erweiterten
Telekommunikationsmedien schafft eine Möglichkeit, ärztliche Expertise schnellstmöglich an den Ort des Bedarfs zu bringen.
Grundsätzlich steht aber an der Spitze immer noch der persönliche Arzt-Patienten-Kontakt.

HVNO in VOXMED wehrt sich gegen Auswüchse wie eine AU-App, in der unkontrolliert das Ausstellen von Arbeitsunfähigkeiten
ohne persönlichen Arzt-Patienten-Kontakt eintritt. Ziel ärztlichen(!) Handelns ist die Heilung bzw. Besserung der
erkrankten Patienten und nicht das Ausstellen von Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen.

Schutz vor Datenkraken und Patientenverunsicherung

HVNO in VOXMED wehrt sich gegen Auswüchse von „Gesundheits Apps“, mit denen fragliche Gesundheitsdaten
erhoben werden. Pseudokrankheiten suggeriert und Patienten verunsichert werden.

Die den Gesundheitsmarkt überflutenden Apps verschiedenster Hersteller erinnern an metoo-Prozesse. Diese helfen aber nicht
die Versorgung zu verbessern, sondern sind unabgestimmte Insellösungen und verunsichern damit Bürger und Ärzte.
Gerade die kostenfreien Produkte werden häufig mit der umfänglichen Datenweitergabe des Anwenders erkauft.

Ärztliche Kompetenz in Somatik und Psychosomatik

HVNO in VOXMED steht für eine umfassende sowohl somatische als auch psychosomatische medizinische
Aus- und Weiterbildung. Eine Zergliederung der Patientenbetreuung mit einem Primat der Psychotherapie
und dem rückschrittlichen Versuch, den Menschen wieder in Körper, Seele und Geist zu zerlegen, wird abgelehnt.

Die Kompetenz der ärztlichen Berufsausbildung liegt in dem Zusammenspiel von naturwissenschaftlichen, physiologischen,
psychischen und spirituellen Komponenten unter Abwägung der Irrationalität menschlicher Entscheidungen. Diese Ausbildung
zum Arzt ist der Komplexität menschlichen Lebens geschuldet. Deshalb ist es eine Heilkunst und nicht eine reine Wissenschaft.
Einer Zerlegung des Prozesses der Heilkunst in Fraktale zerstört die Betrachtung des Menschen als Ganzem. Dies widerspricht
jeglichen Denkmodellen humanen Lebens und wird von der Fraktion VOXMED abgelehnt.

Bundeseinheitliche Weiterbildung, auch berufsbegleitend

HVNO in VOXMED setzt sich für eine bundeseinheitliche Weiterbildung ein, beruhend auf den Kernkompetenzen
der Fächer, die wir als Ärzteschaft überwachen und gestalten.

Die Weiterbildung in den einzelnen Fachrichtungen hat sich durch zunehmende Subspezialisierungen in ein nicht mehr vollständig
zu erlernendes Wissensquantum verzweigt.

HVNO in VOXMED setzt sich für eine realistische Facharztausbildung ein, die es ermöglicht die Kernkompetenzen
des jeweiligen Fachgebietes in der Weiterbildungszeit zu beherrschen. Der Weiterbildungskatalog ist hierauf anzupassen.

Elektronisches Logbuch für die Weiterbildung

HVNO in VOXMED setzt sich für ein elektronisches Logbuch ein und unterstützt verbesserte elektronische
Anmeldungsfunktionen und frühzeitige Begleitung bei anstehenden Weiterbildungsprüfungen.

HVNO in VOXMED hat sich in weiten Abschnitten eingebracht in eine Fort- und Weiterbildung, die berufsbegleitend
insbesondere auch für Niedergelassene und Kolleginnen und Kollegen in Elternzeit möglich wird. Wir stehen für Fortbildung
auch unter Einsatz elektronischer Medien. Wir sehen in der Weiterbildung eine innerärztlich gestaltete Kompetenz,
die wir als Ärzteschaft auch überwachen und beaufsichtigen und die in der Qualität durchgeführt wird, die es Ärztinnen
und Ärzten mit Weiterbildungszeugnissen aus Nordrhein ermöglicht, europaweit im Rahmen der EU zu migrieren.

Wir stützen im Rahmen der Weiterbildung eine bessere elektronische Anmeldungsfunktion und frühzeitige Begleitung
in der Vorbereitung auf eine anstehende Weiterbildungsprüfung.

Einkommensbezogener Kammerbeitrag

HVNO in VOXMED steht zu einem einkommensbezogenen Kammerbeitrag mit dem in der ärztlichen
Solidargemeinschaft die Verwaltung unsere Kammer betrieben werden kann.

Wir stehen zu einer einkommensbezogenen Kammerbeitragserhebung, in der im Sinne einer Solidargemeinschaft die Verwaltung
unserer Kammer betrieben werden kann. Wir stehen für sparsame Haushaltsführung bei gleichzeitig angemessener
Ausfinanzierung von Projekten, die der langfristigen Entwicklung der Ärzteschaft in Nordrhein und auf Bundesebene dienen.

Gerechte und sichere Altersversorgung

HVNO in VOXMED steht für eine zukunftssichere, generationengerechte und berufsständische Altersversorgung.
Staatliche Einmischungen werden abgelehnt.

HVNO in VOXMED steht für eine berufsständische Altersversorgung im Rahmen der Nordrheinischen Ärzteversorgung.
Wir arbeiten hier gemeinsam im Verwaltungsausschuss und Aufsichtsausschuss an einer zukunftsfesten Altersversorgung,
deren primäres Ziel ist, solidar für unsere Kolleginnen und Kollegen eine gute Altersversorgung bereitzustellen, die sich
beitragsbezogen entwickelt. Wir stehen für eine solidare innerärztliche Finanzierung ohne staatliche Zuschüsse, die zugleich
Mitspracherechte staatlicher Stellenbegründen würde.

Wir wehren uns gegen jedwede Überlegungen, die Versorgungswerke, die berufsständisch gegründet wurden, in die gesetzliche
Rentenversicherung einzubeziehen.

Sektorenübergreifende Notdienstordnung

HVNO in VOXMED steht für eine gemeinsame sektorenübergreifende Notdienstordnung und eine angemessene
Belastung von Notdiensten.

HVNO in VOXMED steht für eine gemeinsame Umsetzung von Notdienst unter gleichmäßiger Belastung der Vertragsärzte
und in privatärztlicher Praxis tätigen Kollegen und wollen diese Versorgung auch zukünftig selbst organisieren.
Wir wehren uns gegen fremdbestimmende Eingriffe z. B. durch Krankenversicherungen oder Ministerien.

Wir unterstützen eine gleichmäßige Notdienstbelastung in allen Bezirken und Kreisen von Nordrhein. Wir sehen nach wie vor
unsere Pflicht, diese gemeinsam mit der Kassenärztlichen Vereinigung zu organisieren und damit auch die in den Kliniken
tätigen Kollegen entsprechend berücksichtigen zu können.

Notdienstorganisation

HVNO in VOXMED tritt ein für ein einheitliches Organisationsmodell mit Vernetzung von Feuerwehr-Leitstellen
und vertragsärztlichen Notrufzentralen mit qualifizierter Triagierung in allen betroffenen Versorgungsbereichen.

Unsere Vorstellungen für ein einheitliches Organisations-Modell für den Notdienst mit Vernetzung von Feuerwehr-Leitstellen
und vertragsärztlichen Notruf-Zentralen ist bereits von der Politik aufgegriffen worden. Wir fordern eine qualifizierte
Ersteinschätzung in allen betroffenen Versorgungsbereichen, sowie als weiteren Schritt, wo sinnvoll, die Einrichtung von Portalpraxen.

Patientenakten

HVNO in VOXMED unterstützt in großem Umfang die Schaffung von strukturierten Patientenakten
unter bestmöglichem Datenschutz
bei Datensparsamkeit und bestmöglicher Einbindung in die Praxis- und Klinikverwaltungssysteme.

HVNO in VOXMED setzt sich für Anwendungen ein, die für Patienten Sicherheit bedeuten und Patienten Nutzen bringen.
Wir hinterfragen technische Lösungen ohne Praxisbezug.

Wir wehren uns gegen Gesundheitsakten, die den Zugriff der Krankenversicherer, aber auch Lebensversicherer oder privaten
Krankenversicherer, ermöglichen, da diese nachweislich nicht die bestmögliche Schutzfunktion für den einzelnen Patienten und dessen
Daten haben. Systemkosten sind grundsätzlich vom Besteller zu tragen.

Bestmögliche Gesundheitsversorgung für Kinder und Jugendliche

HVNO in VOXMED unterstützt die primärärztliche Betreuung von Kindern und Jugendlichen durch
Kinder- und JugendärztInnen sowie eine enge Kooperation zwischen AllgemeinmedizinerInnen, FachärztInnen
und Kinder- und JugendärztInnen, um eine kontinuierliche, bestmögliche Gesundheitsversorgung
über alle Altersstufen hinweg zu gewährleisten.

 —————————————————————————————————————————–