qualitaetsmanagement

HÄQM = Hausärztliches Qualitätsmanagment

 

Die Aktivitäten des Hausärzteverbandes Nordrhein konzentrieren sich im
QM Bereich auf 2 Themenschwerpunkte

 

Punkt 1 ist das HÄQM = HausÄrztliche QualitätsManagement  
Punkt 2 ist das HÄQS = HausÄrztliches QualitätsSiegel

 

Unser Ziel war und ist es, den Hausarztpraxen ein verständliches und mit geringem Aufwand zu
entwickelndes Qualitätsmanagement zu bieten, das den Hausarztpraxen den Sinn eines gut
funktionierenden Ablaufsystems verdeutlicht. Damit kann aus der gesetzlichen Verpflichtung
auch ein deutlicher Nutzen für die Hausarztpraxen gezogen werden.

Im Rahmen der Weiterentwicklung im QM Bereich, wurde unter dem Namen HÄQM ein QM-System entwickelt.

Das HÄQM ist ein Befähigkeitssystem. Dies bedeutet, es wird den Hausarztpraxen die Handhabung des
Qualitätsmanagementsystems vermittelt. Dies ist ein Unterschied zu manch anderen Systemen,
welche Bewertungskriterien festlegen mit Hilfe derer die Hausarztpraxen miteinander verglichen werden können.

 

Was bietet HÄQM?

Wir unterstützen mit unserem HÄQM den Vertragsarzt auf dem Weg zur Umsetzung der gesetzlichen Anforderungen.
HÄQM versucht den Spagat zwischen ständigen steigenden Ansprüchen des Qualitätsmanagements mit der ebenfalls
steigenden Dokumentations- und Bürokratieflut in Einklang zu bringen und einen akzeptablen Aufwand für den
Vertragsarzt zu gewährleisten.

 

Vorteile des HÄQM

  • Kostengünstig
  • Speziell für die Hausarztpraxis konzipiert
  • Leicht erlernbar und schnell umsetzbar
  • Unter geringem materiellen Einsatz möglich
  • Hoher Benefit für die Praxis
  • Verbesserung der Arbeitszufriedenheit im Praxisteam
  • Streng GBA orientiert und zertifizierungsfähig

 

HÄQM Fortbildungen

Hierzu bieten wir regelmäßig Schulungen für Ärzte und Ihre Praxismitarbeiter/in an.

1.3.1 Grundkurs
1.3.2 Refresher Seminar 
1.3.3 Aufbauseminare

In diesen Fortbildungen werden wichtige Teilbereiche des QM intensiver geschult und Ihnen aufgezeigt,
wie Sie Ablaufprozesse HÄQM gerecht beschreiben können (z.B. in Form von Flowcharts),
um diese in Ihr Qualitätsmanagement Handbuch einzupflegen.