Qualitätszirkel 1.0
Moderatoren für die HZV

In den HzV-Verträgen des Hausärzteverbandes sind Qualifikations-, und Qualitäts-Anforderungen
für den Hausarzt verpflichtend; unter anderem die Teilnahme an strukturierten Qualitätszirkeln.

Die Themenvorgabe ergibt sich u.a. aus den HZV Verträgen.

Ergänzend werden die Minimodule des Instituts für hausärztliche Fortbildung (IhF) im Deutschen
Hausärzteverband e.V. über den Landesverband angeboten. Die Moderatoren erhalten zudem in den
jährlichen Updates weitere Impulse für die QZ Arbeit.

Die Moderatoren, die HZV-Qualitätszirkel leiten, müssen durch eine spezielle Schulung für die Fortbildung
in der HZV qualifiziert sein:

  •  Teilnahme an der HZV
  • Nachweis der Moderatoren-Grundschulung durch ÄK, KV oder HÄVNO
  • 1 x jährlich Teilnahme an einem Aufbaukurs ist für die Akkreditierung Pflicht
    (Akkreditierungszertifikate über die Geschäftsstelle)
  • Nachweis von 4 QZ mit Hausarztthemen
  • Begrenzte Teilnehmerzahl – Minimum 6, Maximum 20 – zudem ist die Gruppe geschlossen.

Wir vergüten Ihnen vier themenbezogene QZs im Rahmen der HZV mit jeweils 100 € (Start: 2. Quartal 2015).

Leitfaden für akkreditierte Moderatoren
Abrechnungsformular QZ für HzV

Die Geschäftsstelle berät Sie gerne.

Qualitätszirkel 2.0
IV-Foren im IV Vertrag
Rheuma mit der TK

Zielsetzung:

Zur Förderung des integrativen Versorgungsansatzes und der sektorenübergreifenden Kommunikation
sollen wenigstens einmal jährlich regionale, fachübergreifende IV-Foren stattfinden.

Notwendiger Inhalt:

  • allgemeine Bewertung der zurückliegenden vertraglichen Versorgungserfahrungen,
  • eine Anpassung der Versorgungsstandards an neue fachliche Erkenntnisse,
  • die Verbesserung von Zusammenarbeit und Informationsfluss zwischen den Ärzten,
  • eine Zusammenführung von anonymisierten Daten zu Behandlungsintervallen (Arzt-Patienten-Kontakten),
    -dauer und Verordnungsvolumina aus der eigenen Vertragspraxis.

Ablauf

  • Einbindung der IV-Foren in die Strukturen der bestehenden Qualitätszirkel innerhalb der Hausärzteschaft
  • Der akkreditierte hausärztliche Qualitätszirkelleiter ist als „Moderator“ tätig, fachlich leitet der Rheumatologe dieses IV-Forum.
  • Vergütung 300 € für den akkreditierten hausärztlichen Qualitätszirkelleiter und den Rheumatologen je QZ!
  • Die Versorgungslandschaft Rheuma (VLR) wird gemeinsam mit der TK alle drei Jahre auf Grundlage
    der Protokolle einen gemeinsamen Qualitätsbericht zur Entwicklung der vertraglichen Versorgung erarbeiten und abstimmen.
  • Start: ab Q2/2015

Ablauf im Konkreten

  • Akkreditierter hausärztlicher Qualitätszirkelleiter bekundet sein Interesse an der Durchführung
    des IV-Forums beim Kundenservice der Versorgungslandschaft Rheuma („VLR“) unter Nennung des avisierten Termins.
  • Die Moderatoren bzw. die VLR laden dann einen am IV-Vertrag teilnehmenden Rheumatologen als Referenten zu dem IV-Forum ein.
  • Bereitstellung der kostenlosen Unterlagen durch die VLR sowie Abrechnungsformular für Moderator und Rheumatologe.
    Für die Teilnehmer der IV-Foren können die Unterlagen ebenfalls kostenlos zur Verfügung gestellt werden.
  • Rechnungsstellung und Überweisung der Honorare von Moderatoren und Rheumatologen durch VLR.
  • Der Moderator wird ggf. eine Teilnehmerliste und ein Protokoll mit Ergebnissen an die VLR übersenden.

Weitere Infos finden Sie unter: www.proversorgung.de